• Emmerich-Elten: 02828-92199
  • Kalkar: 02824-965211
  • Bocholt: 02871-2945633
  • Anholt: 02874-902572
  • Droomhuis/NL: +31 26-4951666

Neubemessung der Grundsteuer

Die neue Grundsteuer-Erklärung
Was müssen Eigentümer jetzt wissen?

Die neue Grundsteuerberechnung sorgt im Augenblick für viel Aufregung in den Medien.
Wir möchten Ihnen hiermit ein wenig behilflich sein:


Was ist die Grundsteuer?

Eigentümer von Grundstücken müssen jährlich die Grundsteuer zahlen. Ihr liegt der Wert des Grundstücks beziehungsweise des Grundstücks und dessen Bebauung zugrunde. Erhoben wird die Steuer von den Kommunen.

Warum wird die Grundsteuer neu berechnet?

Aktuell kann die Grundsteuer für vergleichbare Grundstücke durch den Einheitswert sehr unterschiedlich ausfallen. Dies liegt am Alter der Einheitswerte (1964 bzw. 1935) und den unterschiedlichen Entwicklungen in West- und Ostdeutschland. Damit verstößt die alte Grundsteuer gegen das Gleichheitsprinzip aus Artikel 3 Absatz 1 des Grundgesetzes und gilt nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 10. April 2018 als verfassungswidrig.

Was ändert sich bei der Grundsteuer?

Im Rahmen des Grundsteuerreformgesetzes werden die Grundstücke neu bewertet. Die Berechnung ändert sich grundsätzlich nicht. Neu ist, dass dem Grundstückswert nicht mehr nur der Einheitswert, sondern unter anderem der Bodenrichtwert zugrunde liegt. Um künftig die unterschiedliche Besteuerung vergleichbarer Grundstücke zu vermeiden, wird die Bewertung künftig regelmäßig aktualisiert.

Wer muss eine Feststellungserklärung abgeben?

Wer am 01. Januar 2022 Eigentümerin/Eigentümer eines Grundstücks, Haus oder Eigentumswohnung ist, muss eine Erklärung zur Feststellung des Grundstückwertes abgeben.

Wo und wie kann die Feststellungserklärung abgegeben werden?

Die Feststellungserklärung muss vom 01. Juli 2022 bis 31. Oktober 2022 digital bei dem zuständigen Finanzamt eingereicht werden.
Dies ist über das Online Finanzamt ELSTER (www.Elster.de) möglich. Hierfür benötigt man ein Benutzerkonto. Wenn man bereits ein Konto hat (z.B. für die Einkommensteuererklärung), kann dieses genutzt werden. Sofern noch kein Konto besteht, kann dieses bereits jetzt unter www.Elster.de beantragt werden.
Die Feststellungserklärung kann auch mit dem Zugang von nahen Angehörigen abgegeben werden.

Sind Daten vom Katasteramt oder Amtsgericht notwendig?

Ab Mai erhalten alle Eigentümerinnen/Eigentümer ein individuelles Informationsschreiben von der Finanzverwaltung NRW mit Daten, die der Finanzverwaltung vorliegen und die für die Erstellung der Feststellungserklärung hilfreich sind.
Darüber hinaus steht Ihnen ab April eine Hotline bei Ihrem Finanzamt zur Verfügung und auf der Seite www.finanzverwaltung-nrw.de finden Sie weitere Informationen.  

Welche Angaben müssen in der Erklärung gemacht werden?

Folgende Angaben werden abgefragt:

  • Lage des Grundstücks
  • Grundstücksfläche
  • Bodenrichtwert 
  • Gebäudeart
  • Wohnfläche
  • Baujahr des Gebäudes

Steigt die Grundsteuer mit der Reform?

Die Grundsteuer ist individuell und hängt stark vom Hebesatz der Kommune ab. Sie kann steigen, aber auch sinken.

Ab wann muss die Grundsteuer nach neuem Recht gezahlt werden?

Die Grundsteuerzahlungen nach neuem Recht sind ab dem 01. Januar 2025 zu leisten.

 

Die neue Grundsteuerberechnung sorgt im Augenblick für viel Aufregung in den Medien. Wir möchten Ihnen hiermit ein wenig behilflich sein.

 

 

 

18.05.2022,

Disclaimer

Die auf dieser Seite veröffentlichten Nachrichten unterliegen dem Urheberrecht und sind Eigentum der entsprechenden Firma bzw. der Nachrichten-Quelle. Alle Rechte sind ausdrücklich vorbehalten. Jeder Nutzer, der sich Zugang zu diesem Material zugänglich macht, tut dies zu seinem persönlichen Gebrauch und die Nutzung dieses Materials unterliegt seinem alleinigen Risiko. Die Weiterverteilung und jegliche andere gewerbliche Verwertung des vorliegenden Nachrichtenmaterials ist ausdrücklich untersagt. In den Fällen, in denen solches Nachrichtenmaterial durch eine dritte Partei beigestellt wurde, erklärt jeder Besucher sein Einverständnis, die speziellen zutreffenden Nutzungsbedingungen anzuerkennen und sie zu respektieren. Wir garantieren oder bürgen nicht für die Genauigkeit oder die Zuverlässigkeit von irgendwelchen Informationen, die in den veröffentlichten Nachrichten enthalten sind, oder auch in Webseiten auf die hier Bezug genommen wird. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.
Ihr persönlicher Kontakt

Rainer Elsmann Immobilien GmbH
Ihr Immobilienpartner vor Ort
Eltener Markt 15
46446 Emmerich-Elten

Telefoon:+49 (0)2828 92199
Email:info at elsmannimmobilien dot de